Einsatzbereiche der Superwand

Die Superwand ist für die Innendämmung von Außenwänden konzipiert. Besonders bei Sanierungsmaßnahmen, bei denen die Außenfassade erhalten bleiben soll und/oder eine Außendämmung nicht möglich oder ungeeignet ist, ist die Innendämmung mit der Superwand eine hervorragende Lösung. Dabei kann die Superwand in allen Räumlichkeiten der Wohnung eingesetzt werden – auch im Badezimmer.

Das Schlafzimmer ist und bleibt der Ort an dem man zur Ruhe kommt, sich entspannt und erholt. Wer möchte da schon gerne von Schimmelgeruch gestört werden und Schimmelsporen einatmen? Denn Schimmel im Schlafzimmer ist nicht nur unschön, er kann auch gesundheitsschädlich sein. Dagegen hilft die Superwand.

Superwand für einen gesunden Schlaf …

SCHLAFZIMMER

Wenn sich der Schimmel hinter Gardinen, dem Sofa oder dem Fernseher im Wohnzimmer verbirgt, dann ist es höchste Zeit, etwas zu unternehmen. Die Superwand kann problemlos im Wohnraum installiert werden und hat den Vorteil, dass der Schimmel verschwindet. Sie vermindert außerdem den Wärmeverlust und senkt so die Heizkosten.

Superwand für eine saubere, schimmelfrei Wohnatmosphäre

WOHNZIMMER

Schimmel im Badezimmer ist kein Einzelfall. Das Badezimmer ist mit Abstand am häufigsten von Schimmel befallen. Das liegt an der regelmäßigen Dampfentwicklung und der wiederkehrenden Feuchtigkeit in der Luft. Bei unzureichendem Lüften bildet sich hier schnell Schimmel, da die Wände die Feuchtigkeit aufnehmen und so einen idealen Nährboden für Schimmel bieten.
Diesem Umstand kann die Superwand vorbeugen. Einmal angebracht verhindert die dampfdichte Dämmplatte, dass Feuchtigkeit an die ungedämmte Wand gelangen kann und sorgt so dafür, dass sich kein neuer Schimmel bildet.

Superwand für ein hygienisches Badezimmer - ohne Schimmel

BADEZIMMER

In der Küche werden Lebensmittel aufbewahrt, das Abendessen gekocht und morgens die Pausenbrote geschmiert. Der bloße Gedanke, dass sich dabei Schimmelsporen auf dem Brötchen einnisten, ist nicht nur eklig, er wirft auch die Frage auf, wie gesundheitsschädlich Schimmel in der Küche sein kann.
Ähnlich wie im Badezimmer, entsteht auch in der Küche viel Wasserdampf z.B. durch das Kochen. Zusätzlich sind aber auch die in dem Wasserdampf enthaltenen Nährstoffe ein Faktor, der die Schimmelbildung fördert.

Auch hier kann der Einsatz der Superwand Abhilfe schaffen. Die integrierte Dampfsperre verhindert, dass der Wasserdampf an der kalten Aussenwand kondensiert und dem Schimmel einen idealen Nährboden bietet.

Superwand für mehr Spaß beim Kochen

KÜCHE

Das Schlafzimmer ist und bleibt der Ort an dem man zur Ruhe kommt, sich entspannt und erholt. Wer möchte da schon gerne von Schimmelgeruch gestört werden und Schimmelsporen einatmen? Denn Schimmel im Schlafzimmer ist nicht nur unschön, er kann auch gesundheitsschädlich sein. Dagegen hilft die Superwand.

Superwand für einen gesunden Schlaf …

SCHLAFZIMMER

Wenn sich der Schimmel hinter Gardinen, dem Sofa oder dem Fernseher im Wohnzimmer verbirgt, dann ist es höchste Zeit, etwas zu unternehmen. Die Superwand kann problemlos im Wohnraum installiert werden und hat den Vorteil, dass der Schimmel verschwindet. Sie vermindert außerdem den Wärmeverlust und senkt so die Heizkosten.

Superwand für eine saubere, schimmelfrei Wohnatmosphäre

WOHNZIMMER

Schimmel im Badezimmer ist kein Einzelfall. Das Badezimmer ist mit Abstand am häufigsten von Schimmel befallen. Das liegt an der regelmäßigen Dampfentwicklung und der wiederkehrenden Feuchtigkeit in der Luft. Bei unzureichendem Lüften bildet sich hier schnell Schimmel, da die Wände die Feuchtigkeit aufnehmen und so einen idealen Nährboden für Schimmel bieten. Diesem Umstand kann die Superwand vorbeugen. Einmal angebracht verhindert die dampfdichte Dämmplatte, dass Feuchtigkeit an die ungedämmte Wand gelangen kann und sorgt so dafür, dass sich kein neuer Schimmel bilden kann.

Superwand für ein hygienisches Badezimmer - ohne Schimmel

BADEZIMMER

In der Küche werden Lebensmittel aufbewahrt, das Abendessen gekocht und morgens die Pausenbrote geschmiert. Der bloße Gedanke, dass sich dabei Schimmelsporen auf dem Brötchen einnisten, ist nicht nur eklig, er wirft auch die Frage auf, wie gesundheitsschädlich Schimmel in der Küche sein kann.
Ähnlich wie im Badezimmer, entsteht auch in der Küche viel Wasserdampf z.B. durch das Kochen. Zusätzlich sind aber auch die in dem Wasserdampf enthaltenen Nährstoffe ein Faktor, der die Schimmelbildung fördert

Superwand für mehr Spaß beim Kochen

KÜCHE