22.04.2021
KORFF: Sachkundige im Bereich Radon

Arndt Christmann und Andreas Heitmann absolvieren erfolgreich die Weiterbildung zu Radon-Sachkundigen.

Als Hersteller u.a. von Bauprodukten wie Dampfsperren und Innenwanddämmungen mit eingebauter Aluminiumfolie legt die KORFF AG großen Wert auf qualifizierte Mitarbeiter. Damit das so bleibt, besuchen Mitarbeiter unter anderem regelmäßig Weiterbildungen. Und weil das Thema Radon am Bau gerade intensiv im Markt diskutiert wird, haben unsere Schimmelexperten Arndt Christmann und Andreas Heitmann dazu eine Weiterbildung beim TÜV Rheinland® besucht und sind damit nun sog. Radon-Sachkundige.

Radon in Innenräumen: massive Unterschätzung des gesundheitlichen Risikos

Das radioaktive Gas Radon entweicht aus dem Erdreich und kann sich in Gebäuden anreichern. Erst heute weiß man, dass dieser Umstand als mögliche Ursache für eine Erkrankung an Lungenkrebs in Frage kommt. Seit Ende 2018 ist das neue Strahlenschutzgesetz in Kraft getreten, welches den Schutz vor Radon erstmalig gesetzlich regelt. Radonsicheres Bauen und Sanieren und die damit verbundenen Kenntnisse und Fertigkeiten rücken seither in den Fokus.

Expertenwissen und Fachkompetenz

Arndt Christmann und Andreas Heitmann kennen nun dank der umfassenden Fortbildung des TÜV Rheinland® relevante Vorschriften und Regeln zum rechtssicheren Umgang mit Radonbelastung in Innenräumen. Darüber hinaus haben sie Expertenwissen zu folgenden Themen erlangt: gerichtsfeste Radonmessung und Dokumentation, Ablauf und Umfang von fachgerechter Instandsetzung von radonbelasteten Gebäuden und Erstellung von rechtlich korrekten Gutachten.

Damit können wir im KORFF-Team von nun an auf umfassende Kompetenz in Sachen Diagnostik, Bewertung, Prävention und Sanierung in Sachen Radon setzen.

Haben Sie Fragen zur Radonbelastung oder zur Schimmelpilz-Sanierung?
Vereinbaren Sie jetzt hier einen Termin mit unseren Experten.